Ich möchte helfen - Spenden

 

Gesetze und
gesetzliche Grundlagen
zum Jugendwohnen



Wichtig:
Unterkunftsanfragen bitte direkt an die Jugendwohnheime stellen. Die Kontaktdaten sind auf den jeweiligen Seiten hinterlegt.

 

 

Digitale Handreichung
Hilfe für Flüchtlingshelfer

Hilfe für die Flüchtlingshelfer bietet eine digitale Broschüre, die IN VIA Bayern e.V. mit den katholischen Partnerorganisationen KJS Bayern und LVkE herausgebracht hat. So soll ein 17-Punkte-Katalog Fachkräfte in Einrichtungen der Erziehungshilfe und des Jugendwohnens sowie Träger der öffentlichen Jugendhilfe dabei unterstützen, den Wohn- und Begleitbedarf unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge individuell und passend zu ermitteln sowie deren persönliche Entwicklung zu dokumentieren, heißt es in der gemeinsamen Presseinformation. Hier finden Sie die komplette "Handreichung Kriterienkatalog und Einschätzungsbögen". Eine kurze Vorstellung gibt es mit diesem Flyer




 

I


 

 

 
 
---

Haus St. Lioba

Jugendwohnen für Mädchen und Frauen in Würzburg

Berliner Platz 4
97080 Würzburg

Tel. 0931-386 66800
Fax 0931-386 66899

Mail: info@haus-st-lioba.de
www.invia-wuerzburg.de

Ansprechpartnerin: Frau Caroline Manderbach

Wohnen hier bedeutet

Flyer zum Download

Wer kann hier wohnen?

  • Auszubildende
  • Schülerinnen
  • Praktikantinnen
  • Studentinnen
  • Gäste

Wir bieten Mädchen und jungen Frauen im Alter von 15 bis 27 Jahren in der Übergangsphase von Schule zum Beruf wichtige Unterstützung und Förderung in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und weiteren Verselbständigung.

Unsere Angebote reichen von selbständigem Wohnen in Einzel-, Zwei- und Mehrbettzimmern und Appartements bis zu sozialpädagogisch begleitetem Wohnen im Rahmen der Jugendhilfe sowie einer heilpädagogischen Wohngruppe.

Wie ist das Haus St. Lioba ausgestattet?

Das Haus bietet 50 Plätze für junge Frauen in Einzel-, Zwei- und Mehrbettzimmern. Die Zimmer sind alle möbliert und mit einer Waschgelegenheit ausgestattet.

Zahlreiche Freizeiträume mit und ohne TV/DVD Player, großem Balkon und Terrasse, kostenloser Web-Station, Turnsaal, Kicker usw. laden zu gemeinsamen Aktivitäten ein. Desweiteren verfügt das Haus über einen Speisesaal, eine Gemeinschaftsküche, Kapelle, Werkraum, Münzwaschmaschine sowie Sanitärräume auf jedem Stockwerk.

Gestaltung des Wohnalltags

Der IN VIA-Grundsatz : „mit -  und nicht nur für – die jungen Frauen“ ist Programm und bestimmt unseren Auftrag, unsere Arbeit und die Alltagsgestaltung mit den jungen Frauen.

Einmal im Monat treffen sich die interessierten Bewohnerinnen.

Anregungen und Wünsche seitens der Bewohnerinnen werden hier erfragt, gemeinsame Unternehmungen geplant und mit aktiver Beteiligung der jungen Frauen umgesetzt. Über die Pinnwand im Eingangsbereich erfahren alle Bewohnerinnen von den wöchentlichen Aktionen und Beteiligungsmöglichkeiten, wie z.B. Spieleabende, Stadtrallye, Sportangebote im hauseigenem Turnsaal: WenDo, Zumba, Kei Chu usw. sowie die gemeinsame Nutzung kultureller Angebote in der Stadt.

Desweiteren gibt es spirituelle Angebote wie Gottesdienste oder Meditationen in der hauseigenen Kapelle.

Für die Freizeitgestaltung außerhalb des Hauses bietet die Studenten- und Weltkulturerbestadt Würzburg (www.wuerzburg.de) zahlreiche Angebote, z.B. Jugendtreffs, Theater, Museen, Konzerte, Straßenmusikfestival, Afrikafestival, Sportvereine aller Art uvm.

 

Zurück zu "Haus"

Weiter zu "Angebote und Finanzierung"