Ich möchte helfen - Spenden

 

Gesetze und
gesetzliche Grundlagen
zum Jugendwohnen



Wichtig:
Unterkunftsanfragen bitte direkt an die Jugendwohnheime stellen. Die Kontaktdaten sind auf den jeweiligen Seiten hinterlegt.

 

 

Digitale Handreichung
Hilfe für Flüchtlingshelfer

Hilfe für die Flüchtlingshelfer bietet eine digitale Broschüre, die IN VIA Bayern e.V. mit den katholischen Partnerorganisationen KJS Bayern und LVkE herausgebracht hat. So soll ein 17-Punkte-Katalog Fachkräfte in Einrichtungen der Erziehungshilfe und des Jugendwohnens sowie Träger der öffentlichen Jugendhilfe dabei unterstützen, den Wohn- und Begleitbedarf unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge individuell und passend zu ermitteln sowie deren persönliche Entwicklung zu dokumentieren, heißt es in der gemeinsamen Presseinformation. Hier finden Sie die komplette "Handreichung Kriterienkatalog und Einschätzungsbögen". Eine kurze Vorstellung gibt es mit diesem Flyer




 

I


 

 

 
 
---

Haus St. Lioba

Jugendwohnen für Mädchen und Frauen in Würzburg

Berliner Platz 4
97080 Würzburg

Tel. 0931-386 66800
Fax 0931-386 66899

Mail: info@haus-st-lioba.de
www.invia-wuerzburg.de

Ansprechpartnerin: Frau Caroline Manderbach

Angebote und Finanzierung

Was kostet ein Wohnheimplatz?

Finanzierung auf Nachfrage

Zuschüsse

Informationen und Unterstützung bei der Antragstellung durch die Leitung erhältlich.

Wie bewirbt man sich?

Bewerberinnen nehmen bitte schriftlich, telefonisch oder per Email Kontakt mit dem Haus St. Lioba auf.

Leistungen

Unterkunft mit Verpflegung und pädagogischer Begleitung

Im alltäglichen Zusammenleben steht den jungen Frauen sozialpädagogisches Fachpersonal zur Verfügung. Sie beteiligen die Bewohnerinnen an den Abläufen und der Gestaltung ihres Alltages, stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite, unterstützen und begleiten die junge Frauen in ihrer persönlichen Entwicklung und ausbildungsbedingter Situation vor Ort, in Dingen des beruflichen, schulischen, lebenspraktischen und privaten Verselbständigungsprozesses.

Von Selbstverpflegung über eine Teil-, bis hin zur Vollverpflegung ist im Haus St. Lioba alles möglich, je nach Unterbringungsart.
Die Bewohnerinnen des Hauses werden wird kulinarisch versorgt durch eine hauseigene Küche und Catering.

 

Zurück zu "Wohnen hier bedeutet"

Weiter zur Übersicht